Wie ich zu einem nachhaltigen Podcast eingeladen wurde – Tonspur N

Wir alle kennen sie, die Zeit vor der Abgabe einer Arbeit. Keine Minute darf verschwendet werden, Stresslevel gleich 13252351451.
So wollte ich die sechs Stunden Fahrt von Wien nach Deutschland nützen.
Doch wie? Tja, da kommen dann Podcasts ins Spiel.
Ich stieß auf Tonspur N, den Podcast zu Nachhaltigkeit und CSR (Corporate Social Responsibility) von und mit Annemarie Harant, eine der Gründerinnen von Erdbeerwoche und Roman Mesicek,Studiengangsleiter des Master “Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement” und Nachhaltigkeitskoordinator an der IMC Fachhochschule Krems.
Wir, sie wussten zu dem Zeitpunkt ja nichts davon, verbrachten dann viele Stunden gemeinsam zwischen Österreich und Deutschland, ich, fleißig am Notizen für meine Abschlussarbeit machen und zuhören. Einige meiner Kapitel sind erst durch diese Informationen entstanden.
Begeistert schrieb ich ihnen eine Mail und wurde dann „schwups die wups“ zu einer Folge eingeladen, um darüber zu sprechen, wie man das Bewusstsein für Nachhaltigkeit unter Jugendlichen verschärfen kann und was das alles mit dem Internet zu tun hat.
Aufgeregt traf ich Annemarie zur Aufnahme des Podcast und seit 22. Mai ist nun die gemeinsame Folge auf iTunes online.
Also, wenn ihr Lust habt zu hören, wie mein nervöses Stimmchen seinen Senf zu Nachhachligkeit abgibt –  freue ich mich sehr!

Tonspur N, Folge 35 – die nächste Generation

auf …
Soundcloud
iTunes

Allen Ökotussis, Umweltfreaks und Menschen, denen die Zukunft dieses Planeten am Herzen liegt, kann ich den Podcast nur empfehlen.

Einige meiner Lieblingsfolgen:

Folge 34: Wir kaufen Nix – mit Nunu Kaller

Folge 32: Audienz beim Reparatur-Papst

Folge 24: Alltagstaugliche Ideen für eine bessere Welt – mit Thomas Weber

Folge 16: Frauen in der Nachhaltigkeitsszene

Folge 13: Ein Wirtschaftsmagazin für Nachhaltigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*