Weiß

das weiß schreit, ich will ein text von dir, doch alles was mir einfällt, ist der verlorene falter um ein uhr und der schmetterling am fenster des kindergartens, der sieht aus wie ein glücklicher hotdog. ja, und was sagen sie dir, fragt das weiß. ich zucke die schultern.
bei mama finde ich alte tagebücher, in einem pickst mich ein fisch beim schwümen und wir drinken kokdel und machen fiel und am schluss essen wir immer abend. irgendwann bleibt auch nur weiß.
mein uterus ist wütend, wir gehen einkaufen, doch das kuscheltier ist zu teuer, also investiere ich in ein kilo saturnpfirsische und knalle die kundenkarte auf die kasse. wut ist gut, meint das weiß und wartet, doch ich muss schnell die angedatschten pfirsiche essen. und? jetzt nerv nicht so verfickt.
erzähl doch wenigstens von den wassermelonenflecken am bett und den geschlossenen vorhängen, traurigkeit kommt gut oder was wildes über klitoris, was isn da die mehrzahl, überlegt das weiß. oida, nein, sag ich. ich schreib nicht mal, dass die stadt nach sonnencreme, salz und durchfall riecht, weil das verdammt nochmal niemand interessiert ok? ok? das weiß schweigt. und das mir alles manchmal zu verfickt gut ist, dass ich im dunkeln liegen muss, geht niemand was an. ja, aber, setzt es an. ich mag dich ja, murmel ich, aber da sind so viele seiten die in meinen kopf müssen und ich hab nicht immer einen sinn für dich. manchmal muss reichen, dass man am schluss abend isst. und bald, da klatsch ich mir dich wie creme ins gesicht und meine knöchel ins wasser und sauge dir sinn aus jedem scheiß kokdel und setz ein schirmchen drauf. bald, sagt das weiß. ich nicke und ess noch einen pfirsich.

Kategorie Geschichten, Kopf

Atmet und schläft in Wien. Arbeitet ebenda auch manchmal. An Illustrationen, Fisimatenten oder daran endlich die richtige Müllsack Größe zu kaufen. Macht manchen Sorgen und sich eine große Freude mit dem Studium der Sprachkunst. Schreibt über Fliederlila, Stromausfälle und Zitronenschaum. Irgendwas im Internet, ihre Oma ist sich da nicht so sicher, unter urbananouk.com. Mag Pfirsiche, aber nur die flachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*