Weihnachten ist wie eine Urinprobe

Ich kann den Schnee nicht riechen. Er ist einfach nur da. Genauso da wie ein Straßenschild, nicht mehr da als das.
Gestern habe ich noch Weihnachtskarten gedruckt. Jetzt stehe ich vor dem Fenster und sehe meinem Hund zu, wie er Krähen beobachtet. Ich überlege, ob man Lasagne zu Weihnachten kochen könnte. Hört sich irgendwie falsch an. Vielleicht sage ich Weihnachten auch ab. Ist aber schwer irgendwie.
Ich glaube, Schnee hat gar keinen Geruch, das ist nur im Kopf. Und aus meinem ist er rausgefallen.
Weihnachten kann ich nicht sehr gut. Dieses Freuen, das klappt einfach nicht so zack bums. Mit jedem Punkt auf der Wunschliste muss ich ein Lächeln mehr üben. Es ist ein bisschen so wie eine Urinprobe. Dieser Stress zu performen. Weihnachten ist wie eine Urinprobe mit Zusehern und du musst treffen und glücklich dabei sein. Am besten du postest das dann noch irgendwo. Vielleicht mach ich doch keine Lasagne.

Kategorie Geschichten, Kopf

Ich heiße Stephanie Anouk Doujak. Aus meiner Abschlussarbeit über Nachhaltigkeit im Alltag und Medien Kommunikation ist dieser Blog geworden, mit dem ich mir auch einen großen Traum erfülle und hoffentlich auch dich zum träumen bringe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*